Die Physiotherapie im Wohn- und Pflegeheim Olang

„Leben ist Bewegung und ohne Bewegung findet Leben nicht statt“
(Moshe Feldenkrais)

Unser Bestreben ist es, unsere Heimbewohner auch noch im hohen Alter zur Bewegung zu motivieren.
Unsere physiotherapeutische Arbeit umfasst mehrere Bereiche. Sie beinhaltet Einzeltherapien sowie die wöchentliche Sturzprophylaxe-Gruppe.


Unsere Therapieziele:

  • Selbständigkeit so lang wie möglich erhalten
  • Erhaltung und Wiedergewinnung der im Alltag notwendigen motorischen Aktivitäten und Bewegungsabläufe
  • Ressourcen erkennen und optimal nutzen
  • Bestehende Symptome behandeln und somit evtl. entstehende Folgeschäden vorbeugen
  • Individuelle Betreuung und Begleitung
  • Inaktivität/Immobilität vermeiden um den damit verbundenen Funktionseinschränkungen und Schmerzen vorzubeugen
  • Sturzprophylaxe

Unser Therapieangebot für die Einzeltherapie:

  • Manuelle Therapien
  • Aktive Trainingstherapie und Übungsprogramme
  • Kreislauf- und Ausdauertraining, z.B. am Therapierad
  • Physikalische Therapie (Thermotherapie, Elektrotherapie, Hydrotherapie)
  • Mobilisation nach kinästhetischen Konzepten (Lage- und Positionswechsel, Transfers,…)
  • Massagen, Lymphdrainage, Fußreflexzonentherapie
  • Atemtherapie
  • bewegungsunterstützende Positionierungen und Kontrakturprophylaxe
  • Steh- und Gangsicherheitstraining
  • Entspannungstechniken
  • Funktionelle Bewegungslehre
  • Hilfsmittelanpassung und –schulung

 Die Sturzprophylaxe Gruppe  findet einmal wöchentlich für ca. 45 Minuten statt.
Ziele sind:

  • Risikofaktoren minimieren
  • Erhalt der Selbständigkeit und Mobilität
  • Hinauszögern des Selbständigkeitsverlusts
  • Reduktion der Sturzzahl und geringere Verletzungswahrscheinlichkeit
  • Sicherheit im Alltag
  • Training von Koordination, Gleichgewicht, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit
  • Inaktivität vorbeugen
  • Angstreduktion, Vertrauen in eigene Fähigkeiten

    Inhalte der Sturzprophylaxe:

  • Kräftigungsübungen
  • Gleichgewichtstraining
  • Beweglichkeitstraining
  • Gangschulung
  • Alltagstraining und Koordinationstraining
  • Outdoor-Training


Kneippen
Einmal im Monat besuchen wir mit einigen Heimbewohnern die Kneippanlage im Wohn- und Pflegeheim Bruneck. Dort werden die verschiedenen Wirkprinzipien der Kneipp‘schen Gesundheitslehre angewendet.

Wir legen viel Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Pflegekräften.  Der Heimbewohner mit seinen körperlichen, geistigen und sozialen Bedürfnissen steht für uns im Mittelpunkt, so kann eine ganzheitliche Betreuung gewährleistet werden.